Baubiologie

Strahlenbelastungen durch E-Smog, wie Handy-Strahlung, W-Lan, Radar, Verwerfungen, Wasseradern uvm. sollten auf jeden Fall neutralisiert werden. Ein guter Schlaf-, Arbeitsplatz und ein geschützter Körper sind die beste Voraussetzung, damit Folgebehandlung lange bzw. dauerhaft anhalten.

Elektromagnetische Strahlung von Handys, Sendemasten, elektrischen Geräten und der neuen drahtlosen Technologie beeinträchtigt unser Wohlbefinden, indem körperliche Vorgänge gestört werden, und zwar manchmal so stark, dass unser ganzes Gefüge durcheinander kommt.

Elektrosmog verursacht Chaos in den Zellen

Man braucht sich nur das Chaos vorstellen, das entsteht, wenn in einer Großstadt die Kommunikationswege zusammenbrechen. Im Körper bricht im Bereich der Zellen ein ganz ähnliches Chaos aus, wenn die normalen Vorgänge gestört werden und die Nachrichtenwege nicht mehr funktionieren.